Flash Image Zoom by cu3ox.com v1.6

++ Titan-Schweißdraht - Titanium-Schweißdraht ++ -     Oder auf www.TMP-Loettechnik.de    ++ Kostenlos inserieren ++ -     TECHNOLOGIEBÖRSE.de     - Der neue Webkatalog rund um Erfindung, Forschung und Innovation. Tragen Sie Ihre Erfindungen oder Ihr Serviceangebot kostenlos ein. Veröffentlichen Sie Angebote und Gesuche im Technologiebereich. Sie suchen einen Finanzpartner oder einen Vertriebspartner ? ++ Sie suchen den richtigen Fach-/ Patentanwalt oder benötigen Hilfe bei der Patentverwertung ? Dann sind Sie hier genau richtig. Schalten Sie eine kostenlose Anzeige und der Realisierung Ihrer Wünsche steht nichts mehr im Weg. Kein Vertrag und kein Risiko. ++ Gute Chancen haben Sie mit guten Bildern und einer detaillierten Beschreibung des Objekts. + Anmelden + Inserieren + Angebote zukommen lassen + Machen Sie kostenlos mit +++ Einfach und zuverlässig Kontakte knüpfen mit der Technologiebörse.de
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Innovation für Werbung und Marketing – Dramatisches Umsatzwachstum

  1. #1

    Daumen hoch Innovation für Werbung und Marketing – Dramatisches Umsatzwachstum

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    laut Wikipedia ( https://de.wikipedia.org/wiki/Werbespot ) sind im Jahre 2011 im deutschen Fernsehen nach Informationen des Zentralverbands der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW) Werbespots mit einer Gesamtlänge von 1,79 Millionen Minuten oder 1.243 Tagen ausgestrahlt worden. Die durchschnittliche Länge eines Werbespots betrug 30 Sekunden.

    Nimmt man allein diese älteren Daten von 2011, denn 2016 und 2017 sind die Zahlen noch höher, da der Umsatz der Werbewirtschaft laut Statista ( https://de.statista.com/statistik/da...and-seit-2000/ ) sowie die Anzahl der Werbespots die im deutschen Fernsehen seit 2012 ausgestrahlt werden, kontinuierlich steigen, kann man schon erahnen, wenn man in diesem Markt mit einer einzigartigen Innovation einwirkt, das dort enorme Umsatzmärkte herrschen.

    Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen hätte im Jahr 2016 bei jedem einzelnen der gut 4,3 Mio. TV-Werbespots in Deutschland nur 100€ Umsatz generieren können. Das wären allein für den deutschen Markt 430 Mio € Umsatz für 2016. Ich persönlich schätze, dass Unternehmen sogar gerne bereit wären 1.000€ pro TV-Werbespot an Ihr Unternehmen zu bezahlen, wenn Ihr Unternehmen diese Innovation diesem Werbenden für seinen TV-Werbespot bzw. Produkt im TV bereitstellt.

    Stellen Sie sich weiter vor, Ihr Unternehmen hätte das Monopolrecht, anhand einer weltweiten Patentanmeldung, auf diese Innovation und hätte weitere 25 oder 50 Staaten mit ähnlichen Umsatzzahlen gesichert. Ihr Unternehmen würde an die Weltspitze in der Werbewirtschaft steigen, denn ohne Ihr Unternehmen, würden die Werbenden ihren Umsatz per Werbebotschaft im TV nicht um mindestens 100% steigern können. Meine persönliche Einschätzung gehen sogar von Umsatzsteigerungen ( Einsatz Geld in TV-Werbespots, daraus resultierenden Umsatz ) der werbenden Unternehmen sogar von über 500% aus.

    Ein Beispiel: Wie viele Fernsehgeräte oder Smartphone und dergleichen verkauft z.B. Mediamarkt mit einem einzigen Werbespot im deutschen TV? 100? 1.000? Mit meiner Innovation würde z.B. Mediamarkt z.B. bei einem beworbenen Fernsehgerät, unter Einsatz dieser Innovation, locker 5.000 bis 10.000 Fernsehgeräte oder sogar noch mehr verkaufen können. Wie viele Staubsauger verkauft Dyson pro Werbespot? Wie viele Smartphones Samsung? Wie viele Reisen Tui? Wie viele Versicherungsverträge die Allianz? Wie viele Autos BMW? Wie viele Abos Sky? Wie viele Musikalben Helene Fischer? Wie viele Anzüge Hugo Boss? Wie viele Eintrittskarten von „Phantom of the Opera“? Wie viele Flugtickets die Lufthansa? Wie viele Parfums Douglas? Wie viele Film Blu-Rays von „Die schöne und das Biest“? Wie viele Fan-Shirts der FC Bayern München? Wie viele Sportschuhe Nike? Wie viele Dauerkarten Borussia Dortmund pro Werbespot? Usw., usw....! Das ist eigentlich erst einmal egal, denn auch diese Unternehmen würden ihre Umsätze ( Einsatz Geld in TV-Werbespots, daraus resultierenden Umsatz ) mit dieser Innovation mindestens verdoppeln können.

    Allein diese Zahlen lassen einen schon schwindlig werden. Nun stellen Sie sich weiter vor, Ihr Unternehmen würde zudem noch jeweils z.B. an allen ausgestrahlten Blockbuster, Nachrichtensendungen, Talkshows, Sportübertragungen jeglicher Art und Serien weiteren, noch höheren Umsatz generieren können, weil plötzlich alle Produzenten und/oder Verantwortliche aus diesen Bereichen mit Ihrem Unternehmen zusammenarbeiten wollen. Welches Standing hätte Ihr Unternehmen zudem nun weltweit?

    Mein Name ist Rainer Dahlmann, ich habe 2017 eine Idee beim deutschen Patent und Markenamt eingereicht ( Priorität gesichert ), die die gesamte Fernseh- und Werbewelt auf den Kopf stellen, nein, revolutionieren wird. Meine Idee ermöglicht es jeden TV-Konsumenten bequem, einfach und schnell, alles was er im TV sieht und von der Werbewirtschaft angeboten wird, per einfachen Knopfdruck käuflich zu erwerben, egal ob morgens nach dem Aufstehen, mittags beim Essen, abends nach Feierabend oder nachts kurz vor dem Schlafengehen, z.B. bequem auf seiner Couch, Sessel oder aus dem Bett heraus.

    Nun würde ich diese Idee gerne verwirklichen und suche auch auf diesem Wege Interessenten, Investoren und Unterstützer für den Prototypen, internationale Anmeldung und Produktreifung sowie Marktanbietung oder Kauf dieser Innovation für einen fairen Preis. Priorität ist, wie schon erwähnt, 2017 gesichert worden.

    Kontakt auch vertraulich über E-Mail: innovation2018@yahoo.de.

  2. #2
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    100

    Standard AW: Innovation für Werbung und Marketing – Dramatisches Umsatzwachstum

    Interessant, kommt aber zu spät, dir ist schon klar das über 1000 Apps die user heimlich belauschen welche Werbung sie gucken zb,Serien etc, oder was für Musik sie Interessiert, natürlich werden dann heimlich Werbespoiler bei Fb etc gesendet, damit du einkaufst, bei amazoon oder ähnliches...

  3. #3

    Standard AW: Innovation für Werbung und Marketing – Dramatisches Umsatzwachstum

    Dann zeig mir bitte die App, die, wenn ich z.B. RTL-Aktuell um 18:45 Uhr schaue, die mir den Namen des Anzugs von Peter Kloeppel anzeigt UND mir, noch während er die Zuschauer im Live-TV begrüßt, den Anzug samt Hemd und Krawatte per Knopfdruck schnell, einfach und unkompliziert innerhalb von Sekunden kaufen lässt. Zeig sie mir, diese wundersame App ;-)

    Oder zeige mir eine von diesen 1.000 Apps, die es mir gestattet das Kostüm der Wetterfee von N24, noch während sie das Wetter von morgen kommentiert, innerhalb von Sekunden zu kaufen ;-)

    Zeige mir eine von diesen 1.000 Apps, die es mir erlaubt, noch während der Bondstreifen „Ein Quantum Trost“, der z.B. bei Sky läuft, z.B. Daniel Craigs Badehose, Uhr, Anzug oder Auto innerhalb von Sekunden zu kaufen, zeig sie mir ;-)

    Zeig mir eine von diesen 1.000 Apps, wenn Dyson sein neusten Staubsauger um 18:30 Uhr im TV bewirbt, welche von diesen Apps es mir erlaubt, noch während die Werbung im TV läuft, den neusten Dyson schnell, einfach und unkompliziert innerhalb von Sekunden käuflich zu erwerben ;-)

    Oder zeige mir eine von diesen 1.000 Apps, die es mir ermöglicht, während den Werbeunterbrechungen des NFL Super Bowl die neusten Artikel der Werbenden, wo sich die Werbenden insbesondere beim Super Bowl einen 30 Sekunden Werbespot locker 5 Mio. Dollar kosten lassen, wo ich innerhalb von Sekunden den beim Super Bowl 2017 beworbenen Mercedes-AMG GT Roadster schnell, einfach und unkompliziert innerhalb von Sekunden, noch während der Werbespot läuft, käuflich zu erwerben ;-)

    Oder nur eine App dieser 1.000, wo, wenn es wieder heißt „Germanys next Topmodel“, sich Interessierte die gerade vorgeführte Mode, Schuhe und Accessoires innerhalb von Sekunden per Knopfdruck schnell, einfach und unkompliziert, noch während die Sendung läuft – auch wenn es nur eine Aufzeichnung wäre - käuflich zu erwerben ;-)

    Zeige mir diese App von 1.000, die, wenn ich gerade Ronaldo Fußball spielen sehe, er sich gerade mit seinen neusten Nike Fußballschuhe in den Ball grätscht um ein Tor zu schießen und ich so fasziniert und voller Euphorie bin, wo ich seine jetzt getragenen Fußballschuhe und/oder Trikot schnell, einfach und unkompliziert innerhalb von Sekunden käuflich erwerben kann, wenn mir spontan danach ist ohne erst umständlich den Rechner oder das Smartphone zu starten und auf die Suche nach diesem Produkt zu gehen – wo ich aber noch nicht einmal den Modellnamen weiss.

    Das gleiche kann natürlich auch z.B. mit den Fußballstrümpfen/Stutzen gelten, der Konsument drückt die entsprechende Taste auf seiner Fernbedienung und erhält sofort eine Kaufmöglichkeit für alle vom Sponsor bereitgestellten Produkte während der momentanen Sportübertragung – egal welcher Sparte, also Fußball, Eishokey, Handball, Boxen, UFC usw. usw..

    Noch während das Spiel Live übertragen wird, geht der Upsellpegel des Sponsors in noch nie gekannte Höhen. Alleine während der Liveübertragung könnte der Sponsor somit tausende oder gar zehntausende Trikots oder entsprechende Fußballschuhe verkaufen. Der potenzielle Konsument kann, wenn er in der linken Hand sein Bier hält, mit der rechten Hand an der Fernbedienung sein Produkt schnell, einfach und unkompliziert käuflich erwerben und das ohne seine momentane Sitzposition zu verlassen oder etwas vom Spiel zu verpassen.

    Das ist jedoch nur EINE Variante dieser Innovation bei Sportveranstaltungen. Per Auswahlliste könnte der Konsument auch, wenn beispielsweise der Sponsor Emirate mit dieser Innovation Werbung machen möchte, auch direkt Flüge anbieten, die noch während dieses Fußballspiel läuft, gebucht werden können. Zudem kann per Dropdownliste sämtliche Sponsoren und Werbenden, die beispielsweise am Spielfeldrand ihre Plakate und digitalen Botschaften an die Zuschauer an den TV's Zuhause senden, dort mit ihren beworbenen Produkte ausgewählt werden.

    Es mag Produkt-Apps oder Spionage-Apps geben, zugegeben, hat aber mit meiner Idee so viel zu tun, wie das mit dem Zitronenfalter, der Zitronen falten kann ;-)

    Mit meiner Idee kann spontan ALLES was im TV gezeigt und beworben wird, spontan per Knopfdruck, z.B. über die Fernbedienung des Konsumenten, innerhalb von Sekunden, einfach und unkompliziert käuflich erworben werden, ALLES.

    Noch nie konnte man schneller, einfacher und unkomplizierte Produkte, die man soeben im Fernsehen z.B. in einem Film oder einer Sportübertragung oder Werbespots sieht, käuflich erwerben. Und das gilt sogar für Menschen, die keine Devices für Apps besitzen.

    Zeig mir nur eine von diesen 1.000 Apps die das drauf hat und somit in fast jedem Haushalt mit TV ECHTEN Umsatz generieren kann ;-)

  4. #4

    Standard AW: Innovation für Werbung und Marketing – Dramatisches Umsatzwachstum

    Mal so ganz nebenbei:

    Ich glaube es gibt niemanden der regelmäßig oder unregelmäßig fernsieht und sich nicht schonmal gedacht hat, sinngemäß z.B.: „Hey, der Schrank vom Zeugen, den ich gerade im Tatort sehe, gefällt mir, würde sich gut in meinem Wohnzimmer tun.“ Aber, und jetzt kommt das eigentliche Dilemma – neben dem, das man heute eh keine Chance hat mit vertretbaren Aufwand genau diesen Schrank zu kaufen, geschweige denn überhaupt erst mal zu finden -, von welcher Firma ist denn dieser schöne Schrank, wie groß ist er, was kostet der und wo kann ich mir diesen Schrank den kaufen und liefern lassen?

    Punkt, das war's dann in der Regel auch schon und es wird weiter geschaut. Die wenigsten sagen sich selber, sinngemäß: „Nach diesem Schrank werde ich nach dem Film oder morgen mal suchen gehen oder recherchieren.“. Film aus, Schrank vergessen, Euphorie verflogen, weil, spontaner Kaufwille wurde nicht befriedigt.

    Der mögliche Hersteller/Sponsor dieses Produktplacements müsste sich eigentlich riesig ärgern, denn wenn 100, 1.000 oder 10.000 Zuschauer genauso denken, gehen ihm heute, bei einem möglichen Kaufpreis von 750€ für diesen Schrank über meine Innovation, zwischen 75.000 und 7.500.000€ flöten, die er immerhin gehabt hätte, wenn der Filmproduzent für die Finanzierung seines Films, u.a. durch Produktplacements, meine Innovation eingesetzt hätte. Der Filmproduzent müsste sich auch tiefrot ärgern, denn wenn er von diesem EINEN von VIELEN „Abverkauf durch Produktplacement“ 10 oder 20% der Einnahmen des Herstellers/Sponsor durch eben dieses Produktplacements für seinen Film erhalten hätte.

    Wie man sehen kann, kann meine Innovation sogar einen relativ großen Teil einer Filmproduktion mitfinanzieren, was nicht nur den Inhalten sondern auch den Darstellern zugute kommen könnte, da die zur Verfügung stehenden Budgets zukünftiger „spendabler“ ausfallen könnte ;-)

    Ich habe z.B. gestern bei Sky den Film „Eliminators“ mit Scott Adkins gesehen. Scott Adkins hat eine Schauspieltochter, die, ich glaube das war im ersten Drittel des Films – als sie im Gebäude mit der Dame von der Jugendfürsorge (?) saß und an ihr Handkettchen spielte, sowas ähnliches wie ein „Bettelarmband“ - und ich mir dachte, weil in Kürze ein Geburtstag bei uns stattfindet, Mensch, das wäre genau das richtige Handkettchen für den bevorstehenden Geburtstag. Naja, kaufen konnte ich dieses Handkettchen nun nicht und auch heute hatte ich bisher keine Zeit nach so etwas ähnlichem zu suchen. Hatte es nämlich schon wieder völlig vergessen und bin nur deshalb nochmal darauf gekommen, weil ich diesen Text hier schreibe ;-)

    Man kann sogar alle in einem Film bereitgestellten Produktplacements anhand einer Scrollliste den Zuschauern zur Verfügung stellen, woraus sich interessierte Konsumenten dann das für sie richtige aussuchen, käuflich erwerben und zu sich nach Hause liefern lassen. Und in vielleicht drei Tagen steht z.B. der selbe Schrank, den man zuvor z.B. im Tatort sah, im eigenen Wohnzimmer.

    Die Möglichkeiten z.B. für die Filmbranche gehen sogar noch viel weiter. Filmproduzenten könnten z.B. original Studioequipments oder die Original Schauspielergarderobe an Meistbietenden versteigern. Da dürften je nach Blockbuster gut und gerne weitere Millionen an Einnahmen reinkommen. Man stelle sich nur mal vor, z.B. die original Studioequipments oder die Original Schauspielergarderobe von Game of Thrones, Transformers oder Star Wars könnten noch während der Ausstrahlung an den Meistbietenden versteigert werden. Unglaublich und heute noch unvorstellbar, gehen tut auch dies mit meiner Innovation.

    Nun werden sich sicherlich einige sagen, das alles ist doch viel zu aufwändig und viel zu kompliziert. Nein, im Gegenteil. Denn das Unternehmen das diese Innovation seinem werbenden Kunden zur Verfügung stellen will, braucht sich ausschließlich um die Infrastruktur zu kümmern. Für die entsprechenden Informationen, die den einzelnen Konsumenten Zuhause vor dem Fernseher zur Verfügung gestellt werden sollen, wie z.B. Bestellnummer, Produktbild, Größen, Farben, Preis usw., kann der Werbende innerhalb von vielleicht 1 Minute selber online eintragen und hochladen, fertig. Wenn der Werbende z.B. seine Daten um 20:00 Uhr hochlädt, können diese bereits um 20:15 Uhr im Blockbuster dem Konsumenten zur Verfügung gestellt werden.

    Es würden sich dutzende, weltweit vielleicht sogar hunderte Unternehmen um eine Lizenz reißen und was das bedeutet, brauche ich nicht weiter ausführen.

    Aber eigentlich wollte ich etwas ganz anderes hier schreiben. Ich habe ja bereits weiter oben geschrieben, wie viele Werbespots 2016 im TV gesendet wurden und die Frage nach Umsatz bei dieser Innovation, wenn ein Unternehmen für jeden ausgestrahlten Werbespot nur 100€ an Umsatz generieren kann. Ferne erwähnte ich, das ich persönlich eher davon ausgehe, dass Werbende dem Unternehmen wohl auch gerne 1.000€ pro Werbespot bezahlen würde, wenn dadurch der Umsatz des werbenden Unternehmen pro Werbespot […] verdoppelt oder gar verzehnfacht werden könnte.

    Eigentlich kann man sich die Frage, wie viel es einem werbenden Unternehmen Wert wäre mit dieser Innovation Werbung im TV zu machen, selber beantworten. Wenn ein Werbespot im TV 25.000€ kostet, dabei aber keinen oder kaum direkt zurückzuführenden Umsatz generiert werden kann, was wäre es diesem Unternehmen Wert, wenn er mit einem Werbespot soviel zurückzuführenden Umsatz generieren kann, die er sonst vielleicht mit 2, 5 oder 10 Werbespots a 25.000€ hätte? Ich glaube da kommt man auch WEIT jenseits meiner geschätzten 1.000€ pro ausgestrahlten Werbespot an.

    Meiner Meinung nach steckt hier ein wirklich unglaubliches Potenzial drinne, die den kühnsten Träumen von Investoren nicht einmal annähernd gerecht werden würde. Von der Rendite ganz zu schweigen, die sicherlich vierstellige Prozente erreichen könnte und das heute, wo eigentlich alle nach renditeträchtigen Investitionen suchen. Hier ist eine einmalige, mit exorbitanten Renditeprognosen, bitte zugreifen ;-)


    Aber das alles nur am Rande noch dazu ;-)

  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    85

    Standard AW: Innovation für Werbung und Marketing – Dramatisches Umsatzwachstum

    ich finde die Idee super gut! Das Kauf-Gerät wird vielleicht in der Fernbedienung integriert. Die Kaufmöglichkeit wird automatisch gezeigt.

  6. #6

    Standard AW: Innovation für Werbung und Marketing – Dramatisches Umsatzwachstum

    Webhosting inkl. Homepagebaukasten!

    Die Technik kann man z.B. in den Telekom Media Receiver, Sky+, Sky+ Pro, Unitymedia Horizon Recorder, Vodafono Digital Receiver oder in sämtlichen TV-Geräten oder auch als autarke Einheiten als Schnittstelle benutzen. Mit dieser Innovation ist man auch völlig unabhängig von den Fernsehgesellschaften, die hätten mit der Umsetzung nämlich nichts zu tun.

    Vom Prinzip her könnte ich, wenn ich denn dazu fachlich in der Lage wäre, eine entsprechende Box bauen, die ich zwischen TV-Gerät und Kabelanschluss stecke, frage dann z.B. Mediamarkt ob sie für ihre nächsten Werbesendungen mit mir zusammenarbeiten wollen und schon könnte ich mit dieser Box den nächst beworbenen Smart-TV, das nächst beworbene Smartphone oder Homeentertainmentsystem, die nächst beworbene Waschmaschine oder Kühlschrank per Knopfdruck schnell, einfach und unkompliziert online ordern.

    Nur, mit einer Box komme ich nicht weit und entsprechend lohnenden Umsatz generiere ich damit für Mediamarkt auch nicht, den mein monatlicher Gehaltscheck ist irgendwie jeden Monat immer endlich ;-)

    Werbung wird mit dieser Innovation zum Entertainment, die potenzielle Konsumenten nicht mehr weg- oder stummschalten, denn DAFÜR, also für DIESE ART der Unterhaltung, wird man auch bereit sein gutes Geld zu bezahlen ;-)

    Wie es letztendlich im TV aussieht, dazu hänge ich mal zwei Grafiken an. 1x so wie man es heute noch sieht und 1x, wie es aussehen würde mit meiner Innovation. Alle genannten/gezeigten Namen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und dienen ausschließlich zur bildlichen Veranschaulichung dieser Innovation, wie sie hier im Thema besprochen wird.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Rainer (13.01.2018 um 00:53 Uhr) Grund: Beispielgrafiken angehangen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •