Flash Image Zoom by cu3ox.com v1.6

++ Titan-Schweißdraht - Titanium-Schweißdraht ++ -     Oder auf www.TMP-Loettechnik.de    ++ Kostenlos inserieren ++ -     TECHNOLOGIEBÖRSE.de     - Der neue Webkatalog rund um Erfindung, Forschung und Innovation. Tragen Sie Ihre Erfindungen oder Ihr Serviceangebot kostenlos ein. Veröffentlichen Sie Angebote und Gesuche im Technologiebereich. Sie suchen einen Finanzpartner oder einen Vertriebspartner ? ++ Sie suchen den richtigen Fach-/ Patentanwalt oder benötigen Hilfe bei der Patentverwertung ? Dann sind Sie hier genau richtig. Schalten Sie eine kostenlose Anzeige und der Realisierung Ihrer Wünsche steht nichts mehr im Weg. Kein Vertrag und kein Risiko. ++ Gute Chancen haben Sie mit guten Bildern und einer detaillierten Beschreibung des Objekts. + Anmelden + Inserieren + Angebote zukommen lassen + Machen Sie kostenlos mit +++ Einfach und zuverlässig Kontakte knüpfen mit der Technologiebörse.de
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fragen zur Lizenzverletzung und zum Patent für einzelne Komponenten

  1. #1

    Standard Fragen zur Lizenzverletzung und zum Patent für einzelne Komponenten

    Hallo alle zusammen,

    ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin.
    Ich habe ein Funspielgerät entwickelt, ist zwar keine Erfindung oder Neuheit und es gibt es auch schon, aber mein Gerät beinhaltet zahlreiche Verbesserungen im Vergleich zu den Geräten auf dem Markt. Konkret handelt es sich um einen Tisch Eishockeyautomat. Welcher als kleine Tischvariante schon seit vielen Jahren von verschiedenen Herstellern auf dem Markt existiert. Der Marktführer für diese einfacheren Tischeishockeyspiele ist der schwedische Hersteller STIGA.
    Ebenfalls seit vielen Jahren vermarktet eine amerikanische Firma ein Gerät namens Super Chexx.
    Mein Gerät ist quasi ein Superchexx Eigenbau.
    Es wurde keinerlei Komponente kopiert, es ist eine reine Eigenentwickung von der Mechanik über die Elektrik bis hin zum Design.
    Auch eine Idee, wie ich damit etwas Geld verdienen könnte hätte ich schon, jedoch stellen sich mir einige Fragen zum Patentschutz, Konflik mit anderen Herstellern und zu meiner Vermarktungsidee.
    Kurz noch zu den Rahmenbedingungen.
    Diese Eishockeyspiele gibt es schon seit mehr als 30 Jahren, dürfte also aus meiner Sicht kein Problem mit einer Patentverletzung geben.
    Es gibt einen ernsthaften Hersteller dieser Geräte und der ist in den USA ansässig.
    Benutzt habe ich außer den Spielfiguren keine lizenzierten Komponenten. Die Spielfiguren sind allerdings von einem Drittanbieter oder Fremdanbieter, für die schwedische Marke STIGA, die ähnliche Geräte vertreibt, welche jedoch wesentlich einfacher aufgebaut sind und nicht vergleichbar mit meinem Gerät oder dem des amerikanischen Herstellers sind.
    Ich möchte die nächsten Jahre mehrere Geräte herstellen und diese in Lokalen, Spielhallen oder ähnlichen Orten aufstellen. Dies entweder gegen Miete oder Gewinnteilung (weiß nicht was in der Branche üblich ist). Die Wartung der Geräte soll in meiner Hand bleiben.
    Nun zu meinen Fragen.

    Frage 1: Könnte es rechtliche Schwierigkeiten mit dem schwedischen oder dem amerikanischen Herstellern geben, trotz das ich die Geräte nicht verkaufe sondern nur verleihe?

    Frage 2: Wäre es doch möglich irgendeine Komponente meines Gerätes schützen zu lassen?


    Gerne stelle ich auch Fotos oder ein Video ein, damit jeder weiß wovon ich hier rede.
    Den Aufbau der Komponenten auf die sich Frage 2 bezieht, sieht man ja nicht auf den Fotos.

    Also vielen Dank fürs durchlesen, vielleicht weiß jemand Rat!!!!

  2. #2

    Standard AW: Fragen zur Lizenzverletzung und zum Patent für einzelne Komponenten



  3. #3

    Standard AW: Fragen zur Lizenzverletzung und zum Patent für einzelne Komponenten


  4. #4
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    85

    Standard AW: Fragen zur Lizenzverletzung und zum Patent für einzelne Komponenten

    ich würde einfach die Geräte kaufen, anstatt selbst bauen. Theoretisch kannst du Patente verletzen. große Firmen patentieren jede Verbesserung/Veränderung. Du kannst natürlich eigene Idee patentieren. Aber mit Patent kann man normalerweise nur Geld verlieren.

  5. #5
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    26

    Standard AW: Fragen zur Lizenzverletzung und zum Patent für einzelne Komponenten

    Geile Idee, muss ich sagen. Ob das Probleme geben kann? Beantrage doch einfach ein Patent. Entweder es gibt schon eins oder eben nicht. Du kannst auch eine Prüfung einreichen.
    Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

  6. #6

    Standard AW: Fragen zur Lizenzverletzung und zum Patent für einzelne Komponenten

    Zitat Zitat von becker Beitrag anzeigen
    ich würde einfach die Geräte kaufen, anstatt selbst bauen. Theoretisch kannst du Patente verletzen. große Firmen patentieren jede Verbesserung/Veränderung. Du kannst natürlich eigene Idee patentieren. Aber mit Patent kann man normalerweise nur Geld verlieren.
    Danke für die Antworten! Das ganze wird ja erst interessant,weil ich sie selber baue.Dadurch bin ich kostenmäßig eingentlich unschlagbar.Die vergleichbaren Geräte auf dem Markt kosten Ca. 3500 Eur. Durch zahlreiche Verbesserungen ist mein Gerät nicht nur günstiger sondern auch weitaus besser.Ich möchte die Geräte gern in Spielhallen oder in ähnlichen Lokalen aufstellen und im Vollservice betreuen.
    Die laufenden Kosten durch Instandhaltung kann ich weitaus geringer halten als es mit gekauften Geräten möglich wäre.

  7. #7

    Standard AW: Fragen zur Lizenzverletzung und zum Patent für einzelne Komponenten

    Webhosting inkl. Homepagebaukasten!

    Coole Sache. Wie läuft es denn damit? Und darf man fragen, was für dich die Herstellung kostet? Wieviel günstiger kannst du da sein?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •