Flash Image Zoom by cu3ox.com v1.6

++ Borstenlose WC-Bürste - Das Original vom Erfinder Thomas Moos - TMP, natürlich silikonfrei. Erste Modelle eingetroffen. Online gibt es nun die ersten Modelle auf: www.borstenlosewcbuerste.de - www.tmp-products.com - www.toilet-brush.com - www.bristlelesstoiletbrush.com Die erste Toilettennbürste - WC-Bürste mit schmutzsabweisender Oberfläche durch Lotuseffekt. Antibakteriell und Antimikrobiell ausgestattet, damit haben Bakterien, Viren und Pilze keine Chance mehr. Wassersparend, da durch die spezielle Oberfläche im Gegensatz zu den handelsüblichen WC-Bürsten die großzügige Reinigung der Klobürste mit Wasser nicht mehr notwendig ist. Verschiedene Modelle der borstenlosen WC-Bürste sind in Kürze verfügbar++ -     Borstenlose-WC-Bürste.de ein Muss, wenn Ihnen Hygiene, Sauberkeit und Design wichtig sind - Die Original Borstenlose WC-Bürste von TMP - Thomas Moos    - Beispielvideo der Original Borstenlosen WC-Bürste gezeigt auf Pro7 Galileo gibt's über www.borstenlose-wc-buerste.de an - Jetzt die Seite besuchen und unverbindlich vormerken lassen!!! Händleranfragen sind Willkommen ++ Kostenlos inserieren ++ -     TECHNOLOGIEBÖRSE.de     - Der neue Webkatalog rund um Erfindung, Forschung und Innovation. Tragen Sie Ihre Erfindungen oder Ihr Serviceangebot kostenlos ein. Veröffentlichen Sie Angebote und Gesuche im Technologiebereich. Sie suchen einen Finanzpartner oder einen Vertriebspartner ? ++ Sie suchen den richtigen Fach-/ Patentanwalt oder benötigen Hilfe bei der Patentverwertung ? Dann sind Sie hier genau richtig. Schalten Sie eine kostenlose Anzeige und der Realisierung Ihrer Wünsche steht nichts mehr im Weg. Kein Vertrag und kein Risiko. ++ Gute Chancen haben Sie mit guten Bildern und einer detaillierten Beschreibung des Objekts. + Anmelden + Inserieren + Angebote zukommen lassen + Machen Sie kostenlos mit +++ Einfach und zuverlässig Kontakte knüpfen mit der Technologiebörse.de
  • Einfach-Genial Startseite RSS-Feed

    von     Seitenaufrufe: 19924 

    Herzlich Willkommen beim Einfach-Genial - Erfinderforum, der größten Erfinder-Community im deutschsprachigen Raum

    Hier finden Sie eine kurze Übersicht über das Angebot des Einfach-Genial-Portals und Erfinderforums:

    1. Das Portal: Nachdem nun die letzten Jahre das Erfinderforum primär unter "Das-Erfinderforum.de" als reines Forum betrieben wurde, habe ich mich nun dazu entschlossen aus dem Erfinderforum ein Portal für Erfinder zu machen, dieses unter der Domain "Einfach-Genial.de". Es ist somit leichter verschiedenste Inhalte zu verwalten und organisieren, gerade der multimediale Content in Form von Animationen und Videoclips wird zukünftig an Bedeutung gewinnen, dem möchte ich Rechnung tragen. Da das Portal primär aus reinem Idealismus heraus betrieben wird, kann es zeitlich bedingt einige Wochen dauern, dass die einzelnen Rubriken mit Inhalten gefüllt werden. Jeder ist eingeladen sich aktiv mit guten Beiträgen einzubringen, dieses betrifft auch gewerbliche Interessenten; Vereine und Patentanwälte.
    ...
    von Veröffentlicht: 27.04.2016 22:59

    Der FIREPEN ist in seiner Ausführung eine Weltneuheit auf dem Markt. - Bestellen bei www.TMP-Loettechnik.de - www.TMP-Products.com - Weitere Infos auf www.Firepen.de

    Bestellen für 29,95€

    Mit nur 100 Gramm Gewicht handelt es sich um ein extrem leichtes Werkzeug zum Schneiden/ Abschmelzen verschiedenster Metalle. Das Produkt wird in einem schützenden Kunststoffrohr mit 30 cm Länge und 2 cm Durchmesser geliefert. Darin befinden sich der Brennstab und auch das spezielle Zündholz. Beider Teile werden darin optimal vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt. Das Kunststoffrohr dient gleichzeitig als verlängerter Griff, wenn das Werkzeug eingesetzt wird. Zum Einsatz empfiehlt es sich parallel auch hitzeunempfindliche Handschuhe zu tragen.



    Da FIREPEN zur Zündung keine externe Stromquelle benötigt, ist es das perfekte Zubehör für spezielle Einsätze, Missionen, in möglichen Gefahrensituationen und für verschiedene Arbeitsbereiche im freien Gelände. Der FIREPEN kann in großen Höhen oder engen Räumen eingesetzt werden, wo Kabel oder andere Energiequellen nicht vorhanden sind. Der Brennstab wird mit Hilfe des mitgelieferten speziellen Streichholzes entzündet und brennt für ca. 20 Sekunden mit einer Temperatur von bis zu 2800° Celsius. Bitte beachten Sie beim Einsatz diese enorme Hitzeentwicklung. Der brennende FIREPEN kann nichtgelöscht werden.





    Der FIREPEN ist in der Lage verschiedenste Metalle zu schneiden, bzw. zu schmelzen, einschließlich gehärtetem Stahl bis zu 2,0 cm Materialstärke – Somit ideal um Schlösser, Vorhängeschlösser, Gitter, Kabel und sogar Materialplatten zu schneiden. Trotz dieser enormen Hitzeentwicklung, Energie und Kraft bleibt es Feuer, das explosionsgeschützt und sicher in seiner Verwendung ist. Trotz der enormen Eigenschaften dieses Werkzeuges bleibt der FIREPEN ein erschwingliches Ausrüstungsteil für die Einsatzkräfte von Polizei, Militär, Sondereinsatzkräften, Feuerwehr und Rettungsorganisationen!

    Produkteigenschaften:
    • benötigt keine Stromquelle
    • sichere Handhabung

    • schneidet Metalle bis 2,0 cm Stärke
    • brennt mit bis zu 2800°C
    • brennt ca. 20 Sekunden
    •Zündquelle(Zündholz u. Reibefläche) beinhaltet
    •Gewicht: ca. 100 g
    • Länge: ca. 30 cm

    •Durchmesser: 2 cm

    von Veröffentlicht: 20.12.2010 13:38     Seitenaufrufe: 33151 
    1. Kategorien:
    2. Erfindung



    Hallo liebe Mitglieder und Besucher von Einfach-genial.de,

    als Betreiber der Erfinderplattform "Einfach-Genial.de" möchte ich auf ein neues Projekt hinweisen.

    Die Technologiebörse.de versteht sich als Anzeigenmarkt für Angebote & Gesuche rund ums Thema: Ideen, Erfindungen, Schutzrechte, Technologien, Finanzierung und Dienstleistungen. Sie können dort auf vielfältig Art und Weise Ihre Erfindung präsentieren. Dieses mit Beschreibung, Bild, Video und auch Direktverknüpfung Ihres Artikels direkt mit Ihrem Shop oder Ihrer Website.

    Die ersten Anzeigen können kostenfrei eingestellt werden. Sinn & Zweck ist es wirtschaftlich gewinnbringende Kontakte zu ermöglichen und eine einfache
    Plattform anzubieten auf der alle wichtigen Fakten ersichtlich sind. Wer mitmachen will ist dazu gerne eingeladen. Melden sich dort einfach an
    und starten Sie mit einer 30tägigen Gratis-Anzeige. Die Vorgänger-Version der Technologiebörse hatte monatlich durchschnittlich 10.000 Visits(eindeutige
    Seitenbesucher), nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Erfindung, Vorhaben oder Ihren Service bekannt zu machen.

    Mit freundlichen Grüßen und viel Erfolg wünschend,

    Thomas Moos
    von   

    Hier finden Sie unterschiedliche Links zum genannten Thema. Wenn Sie ebenfalls ein Internetangebot betreiben, das in eine der Rubriken passt, dann überprüfen wir gerne, ob eine Listung hier möglich ist. Für gewerbliche Anbieter belaufen sich die Kosten auf einmalig 50€. Bei nicht kommerziellen Angeboten ist eine Listung möglich, insofern Sie einen Gegen-Link einrichten und Ihre Seite unseren Vorstellungen entspricht.

    Patentämter:
    Deutsches-/ Patent und Markenamt

    Recherche:
    Online Recherche beim DPMA

    Patentrechtsschutzversicherung - Patentversicherung:
    GMP Gesellschaft für Marken- und
    Patentrechtsschutzversicherung mbH

    Patentanwaltssuche:
    Patent-Pilot

    Patentanwälte:

    Patentverwerter:

    Technologietransfer:
    Technologiebörse
    IHK-Technologiebörse
    IHK-Kooperationsbörse
    E-Trade-Center des BfAi

    Vereine & Verbände:

    Private Erfinderseiten:

    TV-/ Medien zum Thema:
    Sendung "einfach genial" des MDR
    (Die Sendung des MDR steht in keinem Zusammenhang mit diesem Internetangebot)

    Alle Angaben ohne Gewähr. Sie finden hier nur Links die unseren Vorstellungen entsprechen, und um deren Listung gebeten wurde.
    von Veröffentlicht: 27.11.2013 20:14

    „Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz 2014“!

    Getreu dem Leitsatz „Die beste Idee nutzt niemanden, wenn sie nicht verwertet wird“ (Walter A. Heiby) bietet der Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz zum fünften Mal in Folge, allen Rheinland-Pfälzern, ...
    von Veröffentlicht: 31.10.2013 20:02

    Wer wagt sich in „Die Höhle der Löwen“?
    Bewerbungen ab sofort auf VOX.de

    Wer nutzt die Chance seines Lebens? Ab 2014 bringt VOX Menschen mit innovativen Erfindungen oder Geschäftsideen mit fünf erfahrenen Investoren zusammen, die seit Jahren erfolgreiche ...
    von Veröffentlicht: 14.09.2013 14:44

    ACHTUNG WERBUNG

    Hallo liebe Mitleser,

    vielen kennen das hauptsächliche Erfinderproblem: Ohne Moos, nichts los. Der private Einzelerfinder erfindet häufig aus einer Not heraus. Nicht nur dass er eine gute Idee hat oder eine Lösung für ein Problem gefunden wurde, oftmals sind viele Erfinder finanziell auch nicht gerade üppig ausgestattet und machen sich daher "auch" aus dieser Not heraus Gedanken über gute Ideen und Erfindungen die hoffentlich wirtschaftlich gewinnbringend sind. Die Kosten zur Umsetzung der eigenen Idee gehen schnell in die Tausende Euro. Angefangen beim Patentanwalt, dem Prototypen bis hin zum Marketingmaterial oder zur Teilnahme an der nächsten Messe ist alles ziemlich teuer. Wer in dieser Situation über kein eigenes Kapital ...